Empfehlungen

Die persönlichen Empfehlungen stammen von unserer Jury
und geben – ob sie nun (oder nicht) mit unserer aktuellen Bestenliste korrespondieren –
einen Einblick in die Einschätzungen (und Vorlieben) der Jurymitglieder.

Übersicht des Jahres…
Anderen Monat auswählen…
Mai 2019
Barbara Preusler, Reinach/BL

sonix - zwischen hier und jetzt

Zwei Punkte fallen mir auf seit einiger Zeit. Erstens: Viele Alben der LBL- BewerberInnen sind mit grosser Liebe und mit hochprofessionellem Handwerk produziert. Zweitens: Die meisten Liedermacher befassen sich mit sich selbst. Mit ihren ganz persönlichen Befindlichkeiten. Liebesschmerz, Sehnsucht, Lebensenttäuschungen, Älter werden und und und… . Inhaltlich drehen sich die Texte um ICH ICH ICH. Das bereitet mir persönlich immer mehr Mühe. Wo bleibt der Blick über den Tellerrand? Wo werden gesellschaftliche Zustände thematisiert? Wo geht es um unseren Planeten mit seinen Hoffnungen und Schweinereien in Politik und Wirtschaft? Diese Themen wären doch allemal auch ein Lied wert. Es muss nicht die geballte Faust sein. Mir genügten schon raffinierte Texte und intelligente Pointen.

Trotzdem, die Beschäftigung mit sich selbst bleibt natürlich ein wichtiges Thema. Vor allem auch, wenn die Lieder so sinnig und originell gestaltet sind, wie bei SONIX. Sonix ist Wienerin und lebt in der Schweiz. Überzeugend ist bei ihr neben der hohen gesanglichen Qualität die spürbare Freude am Schaffen mit Text und Musik. Ihre Lieder besingen sehr unterschiedliche Seiten des Lebens, auch die weniger sonnigen Zeiten ihres Alltags. Trotzdem macht sie uns Mut und schaut vorwärts. Teils verletzlich, teils mit voller Power kommt Sonix mit ihrer herrlichen fünfköpfigen Band daher. Die Anfänge jedes Songs sind abwechslungsreich und immer wieder überraschend gestaltet. Sonix swingt, bluest, rockt und jazzt, dass es uns ansteckt und Freude macht.

Gitarre und Saxophon werden mit speziellen rhythmischen Grooves vom Yiannis Papayiannis perfekt gespielt. Martin Eigenmann brilliert mit klaren und spannenden Jazz-Piano-Solis, dann und wann wechselt er auf seine Hammond Leslie Orgel. Ivo Bucher spielt einen klaren und präzisen Bass und Jost Müller glänzt am Schlagzeug. Diese Band ist einfach Spitze und sie trägt die Sängerin mit einer überzeugenden Leichtigkeit von Titel zu Titel. Dazu ist zu bemerken, dass Sonix uns mit ihrer warmen, klaren bis souligen Stimme gekonnt umschmeichelt. Sie spielt virtuos mit unterschiedlichen musikalischen Elementen und vielen künstlerischen Einflüssen. Sie nimmt den Alltag in Ihre Lyrik-Pop-Songs charmant und glaubwürdig auf.

Besonders gefällt mir „Ich nehm" den Weg unter meine Füsse“. Hier entfaltet sich ganz besonders eindrücklich ihr angenehmer Gesang und die Band besticht mit Solis aus Blues, Funk und Jazz. Mit „Single“ trifft sie den Zeitgeist vieler selbstbewussten Frauen. Der Song kommt laut, kurz und bestimmend daher. Freude hat man allemal beim Hören aller ihrer 14 Titel.

„zwischen hier und jetzt“ ist ein unterhaltsames Album, natürlich auch für weiter weg und morgen, zwischen Feiertag und Alltag.


Mehr Informationen:
www.sonix.ch
www.mx3/sonix
https://soundcloud.com/sonja-wanner

Eigenproduktion

Übersicht des Jahres…
Anderen Monat auswählen…