Empfehlungen

Persönliche Empfehlung CD

Reihum gibt eine/r der JurorInnen in dieser Rubrik ihre/seine persönliche Empfehlung für eine CD ab und begründet diese schriftlich – gleich, ob sich Songs von dieser CD in der aktuellen Wertung finden oder nicht.

Übersicht des Jahres…
Sept 2016
Michael Lohse

So schaut es also aus, das Paradies der Nessie Tausendschön: Da steht die Kleinkunstdiva im feschen Sommerkleid bis zu den Knien in einem trüben Tümpel, irgendwo auf dem platten Land zwischen Feldern und quakenden Fröschen. Dabei

Aug 2016
Petra Schwarz

Empfohlen von Petra Schwarz, Berlin

Wir kennen uns seit 40 Jahren und hatten uns etwas aus den Augen verloren - umso mehr freue ich mich über dieses Werk, ein - Achtung Begeisterung - Gesamt-Kunstwerk! Es ist viel mehr als die Summe der Teile und eben doch von diesen "Teilen" getragen:

Juli 2016
Michael Laages

Ungleiche Geschwister im Dialog

„Wo fangts an“ – die jüngste Zusammenarbeit des Wiener Duos "Die Strottern" mit der "JazzWerkstatt Wien"

Nein – ziemlich beste Freunde sind die diese beiden musikalischen Stile eigentlich nicht. Beide legen ja großen

Juni 2016
Michael Kleff

Empfohlen von Michael Kleff, Bonn

Weltschmerz, Gesellschaftskritik und Vergänglichkeit sind Standardthemen österreichischer Liedermacher. Man muss jedoch nicht in irgendeinem österreichischen Dialekt singen, um sie genauso überzeugend rüberzubringen wie einst

Mai 2016
Hans Reul

Empfohlen von Hans Reul, Eupen

Spätestens seit der CD „Von Engeln und Schweinen“ aus dem Jahr 2010 kennen wir Felix Meyer. Dabei ist er dem einen oder anderen schon vorher des öfteren in den Fußgängerzonen in Berlin, Hamburg oder Köln begegnet.

April 2016
Mike Kamp

Empfohlen von Mike Kamp, Bad Honnef

Die Situation ist bekannt: Deutschland ist Zufluchtsort für mehr Flüchtlinge, als wir uns das bis vor kurzem vorstellen konnten. Klar, unsere Waffenlieferungen haben u.a mit dafür gesorgt. Die Hilfsbereitschaft vieler Mitbürger

März 2016
Michael Laages

Fremd und sehr vertraut
Das Jasslab de Cologne würdigt Hildegard Knef – mit stilbildenden Jazz-Chansons

Stimmt – eher selten traut sich der Jazz in die engeren Zirkel der Liedermacherei herein. Anderswo ist das anders –

Febr 2016
Barbara Preusler

Es ist nicht leicht, in der Schweiz Liedermacher zu finden, die nicht nur ihre persönlichen Befindlichkeiten in den Vordergrund stellen, sondern ihren kritischen Blick auf die Gesellschaft richten. Meine Freude war deshalb gross, mit „Tscheims

Jan 2016
Karen Sophie Thorstensen

Hey!blau Records [http://heyblau-records.com]

Ja, so einfach geht es auch! Eine Stimme, eine Gitarre, witzige, engagierte und packende Texte und musikalische Virtuosität – das bringen Astrid Barth und Philipp Roemer auf dem neuen Album "Menschen leben".

Als das Duo letztes Jahr

Übersicht des Jahres…