Für den Förderpreis der Liederbestenliste 2016 nominiert: Tempi Passati.

14. 2. 2016

Für den Förderpreis der Liederbestenliste 2016 nominiert: Tempi Passati.

tempi passati

Die Förderpreis-Jury der Liederbestenliste hat sechs Künstler für den Förderpreis 2016 nominiert. Der Förderpreisträger wird Ende Februar bekanntgegeben. Wir stellen Ihnen die Nominierten in kurzen Beiträgen an dieser Stelle vor.

Als „bessere deutsche Volksmusik“ hat die Leipziger Volkszeitung die Songs und Soundtracks von tempi passati geadelt, der „Folker“ lobte sie als entspannte Balance „zwischen Americana mit Hang zum Süden und hiesigem Folk“  und für die „Freie Presse“ sind sie einfach „Musik, die man überall versteht“.
Vor fünf Jahren machte die Leipziger Band das erste Mal mit ihrem Debüt „Weit draußen“ von sich reden. Der Titel hält noch heute, was er verspricht: Sehnsuchtsklänge aus weiter Ferne, verbunden mit deutschen Texten vom Hier und Jetzt. Inzwischen hat sich Sänger und Gitarrist Raik Hessel mit seinen virtuosen Mitmusikern (wie beispielsweise André Heyer von der Gentleman-Begleitband Far East) eine treue Fangemeinschaft sowie etliche Lorbeerkränze erspielt, darunter die Nominierung zum Preis der deutschen Schallplattenkritik für das dritte und jüngste  Album „14 Manöver des letzten Augenblicks“ (2015). Auch wenn tempi passati mit ihren tanzbaren Rhythmen, ausgetüftelten Arrangements und der Liebe zum instrumentellen Ausreizen einer Idee nicht wirklich ins Liedermacher-Genre passen, haben ihre Texte doch mindestens den gleichen Stellenwert wie bei einem Singer/Songwriter. Hessel betrachtet den Wahnsinn und das Wunder der Welt im Großen und Kleinen ganz in Diogenes-Manier auf zurückgelehnte Art. In klaren, unverschwurbelten, einfachen Versen, die so schwer zu machen sind, erzählen tempi tassati Jedermanns-Tragödien und -Komödien, die sich direkt vor und hinter der eigenen Haustür abspielen. Und wenn treffende Gegenwartsbetrachtung Hand in Hand geht mit Poesie, die über den Tag hinaus reicht, dann entstehen, wie auf dem aktuellen Album, kleine Kunstwerke.

www.tempi-passati.com

Tempi Passati in Klang und Bild: HIER klicken.