Liederfest 2016 / Neuwahl Vorstand

21. 9. 2016

Liederfest 2016 / Neuwahl Vorstand

Das diesjährige Liederfest der Liederbestenliste im ausverkauften Mainzer unterhaus eröffnete Förderpreisträgerin Nadine Maria Schmidt musikalisch mit ihrem engagierten Lied „Aluna – Meine Mutter war ein Flüchtling“. Sie begleitete sich während ihres Auftritts selbst auf Ukulele oder Gitarre und präsentierte den Zuhörern die verschiedenen Facetten ihrer Stimme: zwischen leisem Erzählen und durchdringendem Mahnen. Das Glück darüber, in Frieden leben zu können, fand dann in ihrem letzten Lied Ausdruck. Glücklich zeigte sich Nadine Maria Schmidt auch über das eigens für und über sie angefertigte Portrait des Künstlers Jürgen B. Wolff, der in jedem Jahr ein Portrait des Förder- und Liederpreisträgers anfertigt, in dem sich auch die musikalischen Charaktere des jeweiligen Preisträgers wiederfinden.

Am Anschluss an die Förderpreisträgerin trat der Liederpreisträger Manfred Maurenbrecher auf. Sein Lied „Kiewer Runde“ konnte im Jahr 2015 die meisten Jury-Wertungspunkte auf sich vereinen. Aller guten Dinge sind drei: Manfred Maurenbrecher bekam auch schon in den Jahren 2010 und 1998 den Liederpreis. Natürlich war „Kiewer Runde“ Teil seines beeindruckenden Auftritts: Manfred Maurenbrecher holte alles aus dem Flügel heraus und „haute“ in die Tasten! Das Publikum dankte es ihm mit tosendem Applaus. Ein Klassiker wie „Das alte Fahrrad“ fehlte natürlich auch nicht, und nach der Zugabe ging es dann erstmal für alle in eine kurze Pause.

Im zweiten Teil begeisterten Konstantin Wecker und Jo Barnikel am Flügel. Lieder, Geschichten und Gedichte in unverkennbarer Wecker-Manier: Wut und Zärtlichkeit eben. Auch Wecker bekam schon mehrfach den Liederpreis der Liederbestenliste und an den Wänden des Mainzer unterhauses hängen Fotos, die von früheren Auftritten dort erzählen. Mit Jo Barnikel als Pianist das perfekte musikalische Team, wollten die Zuhörer die zwei am liebsten gar nicht mehr gehen lassen. Nach vielen Zugaben und einem Lied zur guten Nacht endete schließlich das Liederfest 2016.

Die Jury der Liederbestenliste und die Mitglieder des „Deutschsprachige Musik e.V.“ kamen am Sonntag dann zur Mitgliederversammlung zusammen. Am Ende des fünfstündigen konstruktiven Austauschs stand auch eine veränderte Vorstandszusammensetzung. Michael Zachcial als weiterhin Vorsitzender wird nun von Silke Aydin als stellvertretender Vorsitzenden unterstützt. Dieter Kindl ist weiterhin der Schatzmeister, Hans Jacobshagen und Michael Laages bilden die Beisitzer.